Strawberry Turnier Adamstal

0
253

Dienstag, 16.06.2020

Am wohl spektakulärsten Golfplatz Österreichs, im GC ADAMSTAL Franz Wittmann, fand am 16.06.2020 das 2. Strawberry Turnier 2020 statt, an welchem auch sechs Mitglieder des Golf AUSTRIA – Team® – SKV Berufsrettung WIEN – Sektion GOLF teilnahmen.

Das Wetter zeigte sich zwar gnädig – es war trocken, warm und kaum windig – aber aufgrund der massiven Regenfälle der vergangenen Tage durften die Fairways nicht befahren werden.

Somit hatten Gerhard, Tom und Walter S. die bessere Wahl getroffen, denn sie bezwangen den Platz zu Fuß. Irene, Michael F. und Peter folgten ihnen danach mit dem Cart, was jedoch keinen Vorteil brachte, man war um nichts schneller.

Peter erledigte das mit dem Girlie gleich auf Loch 1, und so wie er seine Runde begann, setzte sich das über die meisten Löcher fort. Aber auch Irene und Michael fanden nicht so richtig ins Spiel, die ersten Löcher brachten kaum Punkte. Michael konnte sich schneller auf die Verhältnisse einstellen, bei Peter und Irene dauerte dies immerhin bis zur Halfwaypause.

Gerhard, Tom und Walter spielten von Beginn an deutlich besser und konstanter. Die Entscheidung, auf das Cart zu verzichten, war heute sichtlich die bessere Wahl.

Die stellenweise sehr feuchten Bodenverhältnisse waren ja für alle gleich schwierig, also zählte das wohl nicht als Ausrede für misslungene Schläge.

Immerhin war der Spielfluss angenehm, der Vorderflight immer in Sicht, aber nie zu langsam. Schließlich mussten die Cart-Fahrer stets quer über das Fairway zum Ball laufen, nicht selten mit dem falschen Werkzeug in der Hand, was den sonst üblichen Zeitvorteil bedeutungslos werden ließ.

Dennoch war es wie immer ein Erlebnis auf diesem Platz zu spielen, das Wetter hielt durch, und letztendlich zählte die Freude am Spiel mehr als der erzielte Score.

Im Clubhaus angekommen wurden wir mit einer guten Portion Schweinsbraten verwöhnt, die Küche war deutlich besser als zuletzt. Da dürfte, zur Freude der Gäste, wohl wieder ein Wechsel des Gastronomiebetreibers stattgefunden haben.

Hier nun die Ergebnisse, wo die Fußgänger doch deutlich besser abgeschnitten haben:

Brutto:

8. Tom (21), 10. Walter S. (20), 32. Gerhard (15), 57. Peter (10), 68. Platz Michael F. (11) und 76. Irene (6)

Netto:

15. Walter S. (33), 21. Gerhard (32), 29. Michael F. (31), 38. Tom (30), 64. Irene (26) und 79. Peter (22)