Motocrossfahrer Philip Höller

0
304

Mein Name ist Philip Höller, ich bin 28 Jahre alt und seit 2013 bei der Berufsrettung Wien. Stationiert bin ich in FAV/B und habe neben der Ausbildung Notfallsanitäter (NKI) mir meinen größten Traum erfüllt zu der tollen Truppe der SeilTechnikEinsatzGruppe (STEG) zu gehören.

Meine Liebe zum Motocross habe ich sehr früh gefunden, da in meiner Nachbarortschaft Dechantskirchen, STMK eine der besten und schönsten Strecken Österreichs ist. Schon als kleines Kind war ich bei jedem Rennen, welches in der Umgebung stattgefunden hat mit meinen Eltern dabei.

Ich selbst fahre seit meinem 15 Lebensjahr Motocross. Zwischen dem 17. und dem 25. Lebensjahr hatte ich leider eine lange Pause, da ich aufgrund eines schweren Verkehrsunfalles nicht fahren konnte / durfte.

Seit 2015 bin ich wieder mittendrin statt nur dabei und bestreite, sofern es beruflich möglich ist, das eine oder andere Rennen in diversen Landesmeisterschaften.

Motocross ist für mich neben dem Klettern und meiner tollen Familie eines der besten Hobbys um vom beruflichen Alltag abzuschalten und mich ordentlich auspowern zu können.